Kontakt
OMV Webseiten
de en
OMV Webseiten
OMV Gas Webseiten
Belgien www.omv-gas.be/en-be International www.omv-gas.com/de Deutschland www.omv-gas.de/de-de Ungarn www.omv-gas.hu/hu-hu Niederlande www.omv-gas.nl/nl-nl Türkei www.omv-gas.com.tr/
OMV Petrom Webseiten
OMV Petrom www.omvpetrom.com/en Moldavien www.petrom.md/ro-md Rumänien www.petrom.ro/ro-ro
OMV Webseiten
OMV Group www.omv.com/de Österreich www.omv.at/de-at Bulgarien www.omv.bg/bg-bg Tschechei www.omv.cz/cs-cz Deutschland www.omv.de/de-de Ungarn www.omv.hu/hu-hu Norwegen www.omv.no/en-no Neuseeland www.omv.nz/en-nz Rumänien www.omv.ro/ro-ro Serbien www.omv.rs/sr-rs Russland www.omv.ru/ru-ru Slowenien www.omv.si/sl-si Slowakei www.omv.sk/sk-sk UAE www.omv.ae/ar-ae Tunesien www.omv.tn/ar-tn
Schließen

SapuraOMV gibt erste Produktion der SK408-Gasfelder aus Bakong bekannt

© SapuraOMV

SapuraOMV Upstream gibt die stabile Produktion aus dem von ihr betriebenen Bakong Gasfeldprojekt im Rahmen des SK408 Production Sharing Contract (PSC) bekannt. Die Produktion ist innerhalb des Budgets im Juni 2020 angelaufen. Dies folgt auf die erfolgreiche Produktion aus dem Larak Gasfeld von SapuraOMV, die im Dezember 2019 begann und auf die Inbetriebnahme des von Shell betriebenen Gorek Feldes im Mai 2020. Mit dieser ersten Produktion aus dem Bakong Feld ist Phase 1 der SK408-Entwicklung nun vollständig angelaufen.

Die SK408-Gasfelder sind Teil der Funde, die SapuraOMV Upstream in einer Bohrkampagne im Jahr 2014 gemacht hat. Die Entwicklung der Phase 1 des SK408 Production Sharing Contract (PSC) zielt auf die Kommerzialisierung der Gasreserven aus den Feldern Gorek, Larak und Bakong ab, die dazu beitragen werden, den wachsenden Gasbedarf in Asien zu decken. Im Rahmen einer langfristigen Vereinbarung mit PETRONAS, werden SapuraOMV und seine SK408-Partner, Sarawak Shell Berhad und PETRONAS Carigali Sdn. Bhd. Gas aus diesen Feldern an den PETRONAS LNG-Komplex in Bintulu, Sarawak, liefern.

„Mit dieser Leistung demonstrieren wir unseren Stakeholdern weiterhin unser Engagement für Sicherheit und Projektdurchführung, trotz der vielen Herausforderungen, die die COVID-19-Pandemie mit sich bringt", sagte Tan Sri Dato' Seri Shahril Shamsudin, Vorsitzender von SapuraOMV Upstream. Er betonte weiter: „Diese Errungenschaft stärkt unsere Präsenz auf dem bestehenden Markt und treibt uns an, einer der bedeutendsten Gasproduzenten des Landes und der Region zu werden, was unsere Position als vertrauenswürdiges und zuverlässiges Öl- und Gasunternehmen weiter festigt.“

Johann Pleininger, Vorstandsmitglied für Upstream und stellvertretender Vorsitzender der OMV: „Mit der erfolgreichen Produkions-Startphase setzen wir einen weiteren Schritt zur Stärkung des Gasfokus in unserem Portfolio und es ist ein starkes Signal in unserer OMV Kernregion Asien-Pazifik.“

Die SK408 Gasfelder sind, nach der erfolgreichen Entwicklung und Produktionsaufnahme aus dem Gasfeld SK310 B15, das zweite große Upstream-Gasentwicklungsprojekt der SapuraOMV in Ost-Malaysia. Mit dem vollständigen Hochfahren der ersten Phase von SK408 soll die Produktion von SapuraOMV 2020 auf mehr als 30 kboe/d ansteigen, was die Produktionsrate im Vergleich zu 2019 mehr als verdoppeln wird.

Die Partner von SapuraOMV unter SK408 PSC sind Sarawak Shell Berhad (30%) und PETRONAS Carigali Sdn. Bhd (30%).

Hintergrundinformation:

SapuraOMV Upstream
SapuraOMV Upstream mit Sitz in Kuala Lumpur ist eine strategische Partnerschaft zwischen Sapura Energy Berhad und OMV Exploration & Production GmbH, einer Tochtergesellschaft der österreichischen OMV Aktiengesellschaft. 
SapuraOMV Upstream ist international tätig und verfügt über ein starkes Portfolio an Öl- und Gas-Assets in Malaysia sowie über Explorationsbeteiligungen in Mexiko, Australien und Neuseeland. Die Partnerschaft hat Malaysia als Drehscheibe für die Expansion in den asiatisch-pazifischen Raum identifiziert. Die gebündelten Stärken und Kompetenzen werden den Weg für das Joint Venture zu einem führenden unabhängigen Öl- und Gasunternehmen ebnen.


OMV Aktiengesellschaft
Die OMV fördert und vermarktet Öl und Gas, innovative Energielösungen und hochwertige petrochemische Produkte – in verantwortlicher Weise. Mit einem Konzernumsatz von EUR 23 Mrd und einem Mitarbeiterstand von rund 20.000 im Jahr 2019 ist die OMV Aktiengesellschaft eines der größten börsennotierten Industrieunternehmen Österreichs. Im Bereich Upstream verfügt die OMV über eine starke Basis in Mittel- und Osteuropa sowie ein ausgeglichenes internationales Portfolio mit dem Mittleren Osten & Afrika, der Nordsee, Russland und Asien-Pazifik als weitere Kernregionen. 2019 lag die durchschnittliche Tagesproduktion bei 487.000 boe/d. Im Bereich Downstream betreibt die OMV drei Raffinerien in Europa und hält eine Beteiligung von 15% an ADNOC Refining und Trading JV, mit einer jährlichen Kapazität von 24,9 Mio Tonnen. Darüber hinaus ist die OMV mit 36% an Borealis beteiligt, einem der weltweit führenden Hersteller von Polyolefinen. Das Unternehmen betreibt etwa 2.100 Tankstellen in zehn europäischen Ländern. Die OMV verfügt über Gasspeicher in Österreich sowie Deutschland; die Tochtergesellschaft Gas Connect Austria GmbH ist Betreiberin eines Gaspipelinenetzes in Österreich. 2019 hat die OMV rund 137 TWh Gas verkauft. Nachhaltigkeit ist ein integraler Bestandteil der OMV Unternehmensstrategie. Die OMV unterstützt den Übergang zu einer CO2-ärmeren Wirtschaft und hat messbare Ziele für die Reduzierung der CO2-Intensität und die Einführung neuer Energie- und petrochemischer Lösungen festgelegt.